7.10.2018 - Knapper Erfolg für die Erste

Mit 9:7 gewann die erste Mannschaft des TTC am Sontagmorgen denkbar knapp gegen SC Arminia Ochtrup II. Nach dem 1:2 in den Doppeln und den Auftaktniederlagen des oberen Paarkreuzes lag der TTC bereits mit 1:4 im Hintertreffen. Durch den Sieg von Angelo Gunia in seinem 2. Einzel konnte man erstmal mit 7:6 in Führung gehen. Vincent Schüßler und das Abschlussdoppel Marko Gunia / Michael Fedler sicherten dann den Erfolg.

Gembruch 0:2, Gunia, M. 1:1, Fedler 2:0, Gunia, A. 1:1, Hunder 1:1, Schüßler 2:0

Gunia,M. / Fedler 1:1, Gembruch / Gunia,A. 0:1, Hunder / Schüßler 1:0

6.10.2018 - Weiterhin ungeschlagen

Die 2. Mannschaft des TTC holte im fünften Spiel den fünften Sieg. Gegen den SuS Oberaden gab es einen deutliche 9:3 - Erfolg. Nach dem Start mit 2:1 aus den Doppeln, verloren nur noch Uwe Becker gegen Oberadens Spitzenspieler Göcke und Jens Schubert gegen Christopher Schneider ihre Partien.

Gerstmann 2:0, Becker 1:1, Fromm 2:0, Quander 1:0, Le 1:0, Schubert 0:1

Gerstmann / Becker 1:0, Fromm / Schubert 0:1, Quander / Le 1:0

6.10.2018 - Deutliche Niederlage für die 6. Mannschaft

Mit 3:7 verlor die 6. Mannschaft am Samstag in Beckum gegen CTTF Beckum II. In den Einzeln konnten nur Sebastian Sieke und Huy Khoa Pham jeweils ein Einzel gewinnen. Den 3. Punkt holte das Doppel von Depka/Pham.

Pham, K. 0:2, von Depka 0:2, Sieke 1:1, Pham, H. 1:1

Pham, K. / Sieke 0:1, von Depka / Pham, H.

5.10.2018 - 4. Sieg für die 4. Mannschaft

Ohne die "Senioren" Eulich und Kryszun kam die Vierte zu einem 6:4 Erfolg gegen die 4. Mannschaft des TTC BW Datteln. Kevin Pham und Jan Kepp aus der 6. Mannschaft holten 2 Siege am unteren Paarkreuz und sicherten damit den knappen Erfolg. Überragend Lars Hebenbrock mit 2 Siegen.

Stock, M. 1:1, Hebenbrock 2:0, Pham, K. 1:1, Kepp 1:1

Stock / Hebenbrock 1:0, Pham / Kepp 0:1

5.10.2018 - 3. Mannschaft verliert in Ascheberg

Mit 2:9 verlor die 3. Mannschaft am Freitagabend beim TuS Ascheberg. Die beiden Punkte holten Matti Wagner gegen Aschebergs Nummer 1 und Michael Klimek im unteren Paarkreuz. Alle vier 5-Satz Spiele gingen an Ascheberg.

Wagner 1:1, Korthaus 0:2, Schubert 0:1, Lodensträter 0:1, Klimek 1:0, Eulich 0:1

Wagner / Schubert 0:1, Korthaus / Lodensträter 0:1, Klimek / Eulich 0:1

Add to calendar