8.9.2018 - Deutliche Niederlage für die 6.

Im Auswärtsspiel beim VfB 08 Lünen III gabe es eine deutliche 2:8 Niederlage. Nur das Doppel Kevin Pham/Jan Kepp und Kevin Pham in seinem ersten Einzel konnten punkten. Eine Chance zur Ergebnisverbeserung besaß nur Jan Kepp, der sein zweites Einzel nach 2:0 Satzführung im 5. Satz verlor.

Pham, Kevin (1:1), Kepp (0:2), Sieke (0:2), Pham, Huy Khoa (0:2)

8.9.2018 - Doppelschwäche kostet den Sieg

Die 5. Mannschaft verpasste durch die Doppelschwäche den Sieg. Beide Doppel verloren ihre Partie im 5. Satz. So reichte es bei CTTF Beckum III nur zu einem Unentschieden.

Es spielten May (1:1), Wilms (1:1), Springer (2:0), Krass (1:1)

8.9.2018 - Die Vierte mit ihrem zweiten Sieg

Im Auswärtsspiel gegen DJK Vorwärts Ahlen III gelang der 4. Mannschaft ein 7:3 Erfolg. Dabei gab das obere Paarkreuz mit Christian Eulich und Melvin Stock die einzigen Punkte für Ahlen ab. Alle anderen Spiele gingen zum Teil recht deutlich an den TTC. Thorsten Stock aus der 6. Mannschaft spielte für den Urlauber Markus Kryszun.

Eulich (0:2), Stock, Melvin (1:1), Hebenbrock (2:0), Stock, Thorsten (2:0)

Stock, M./Hebenbrock (1:0), Eulich/Stock, Thorsten (1:0)

7.9.2018 - Doppelschwäche führt zur Niederlage

Auch das zweite Spiel in der Kreisliga ging für die 3. Mannschaft mit 6:9 verloren. Die Doppelschwäche, alle 3 Eingangsdoppel gingen verloren, führte zur Niederlage gegen den TTV Waltrop 99 II. Dabei konnte das Doppel Korthaus/Lodensträter eine 2:0 Satzführung nicht nach Haus bringen. In den Einzeln konnte die Partie ausgeglichen gestaltet werden.

Es spielten: Wagner (2:0), Korthaus (2:0), Schubert (0:2), Robnik (1:1), Lodensträter (1:1), Klimek (0:2).

8.9.2018 - Zweiter Sieg für die 2. Mannschaft

Auch ihr zweites Spiel in der neuen Saison konnte die 2. Mannschaft gewinnen. Diesmal gab es einen 9:3 Erfolg im Heimpiel gegen DJK Germania Lenkerbeck. Das starke obere Paarkreuz der Gäste holte die drei Punkte. Dabei verlor Uwe Becker nach einer 2:0 Führung gegen die Nummer 1 der Gäste noch mit 9:11 im fünften Satz.

Es spielten Gerstmann (0:2), Becker (1:1), Fromm (2:0), Neumann (1:0), Quander (1:0) und Le (1:0). Die Doppel Gerstmann/Becker, Fromm/Neumann und Quander/Le erspielten zu Beginn bereits die 3:0-Führung

Add to calendar